Über die Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Werther wurde am 4. Mai 1974 gegründet und gehört somit zu den ältesten Jugendfeuerwehren im Kreis Gütersloh.

Unsere Jugendfeuerwehr hat 23 Mitglieder, 7 Mädchen und 16 Jungen im Alter von 12 bis 18 Jahren.

Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist im Gerätehaus des Löschzuges Werther beheimatet. Die Jugendlichen kommen aus allen Wertheraner Ortsteilen. Das Betreuerteam wird von den drei Löschzügen der Stadt Werther mit verschiedensten Mitteln unterstützt. Die Jugendfeuerwehr nutzt bei ihren Übungen die Fahrzeuge der drei Löschzüge. Dabei lernen die Jugendlichen sofort den Umgang mit den Gerätschaften, wie sie auch später im Einsatzdienst genutzt werden. Des weiteren steht ihnen ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) zur Verfügung.

Die Gruppe trifft sich zweimal im Monat am Montag zu planmäßigen Diensten. Hier hat die feuerwehrtechnische Ausbildung einen wichtigen Stellenwert. Aber auch Spiele- oder Filmabende kommen dabei nicht zu kurz. Des Weiteren treffen wir uns zu Übungsabenden als Vorbereitung für feuerwehrtechnische Wettkämpfe und die Abnahme der Leistungsspange.

Wettbewerb

Jugendfeuerwehr Camp

Alle zwei Jahre fahren wir zum Pfingstzeltlager nach Selk bei Schleswig. Das Zeltlager zum jährlichen Kreisjugendfeuerwehrtreffen wird ebenfalls nicht ausgelassen.

Eine der größten Aktionen der Jugendfeuerwehr Werther ist die Strauchschnittsammelaktion. Hier wird im gesamten Stadtgebiet gegen eine kleine Spende Baumschnitt abgefahren und anschließend für die umweltfreundliche Verwendung in einem Heizkraftwerk gehäckselt.

Es ist uns wichtig, dass die Jugendlichen die Einsatzkräfte der Löschzüge kennenlernen. Daher wird ein Großteil der Dienste nicht von den Betreuern, sondern von "normalen" Mitgliedern der Löschzüge durchgeführt. Es ist natürlich selbstverständlich, dass die Mädchen und Jungen auch gerne Verletzte für Übungen der "Großen" darstellen.

Das stetige Wachstum und die rege Teilnahme der Mitglieder zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg mit unserer Jugendarbeit sind.

Impressum // Kontakt